Bravo GRÜNE!

Sie haben zwei Monate gebraucht, aber besser spät als nie. Die GRÜNEN haben sich Anfang der Woche öffentlichkeitswirksam deutlich gegen die 4. Änderung des Bebauungsplans positioniert. Dabei führen sie vor allem drei Gründe an, auf die auch die Initiative-NKS seit Beginn der Diskussion hingewiesen haben:

Wir sind gespannt, wann sich endlich unsere heimliche Große Koalition von CDU und SPD zu ihrer Unterstützung der Bauplanänderung bekennt.